Torstens Blog

Hier bloggt Torsten Frank aus Wilhelmshaven

Nachlese: LichterMeer 2014 in Wilhelmshaven

IMG_5537k
Selten gab es in Wilhelmshaven eine Veranstaltung, die mit so wenigen Mitteln soviel Wirkung erzielt hat wie das “LichterMeer 2014” am Südstrand. Ein paar Lichtelemente gut positioniert, dazu genau die richtige Musik und natürlich das bestellte sensationelle Wetter waren die drei Säulen dieses gelungenen Events. Zum ersten Mal war die Südstrandpromenade das, was sie eigentlich schon lange sein sollte: Eine Promenade, die mit Leben gefüllt ist. Viele Touristen und Wilhelmshavener nutzten die Gelegenheit, schön Stunden an der Wilhelmshavener Schokoladenseite zu genießen. Einen wichtigen Teil dazu beigetragen haben freilich auch die Gastronomen, deren Angebote zum Verweilen einluden. Rundherum eine gelungene Veranstaltung, die unbedingt nächstes Jahr wiederholt werden muss!


LichterMeer 2014 Wilhelmshaven

LichterMeer 2014 Wilhelmshaven


LichterMeer 2014 Wilhelmshaven


LichterMeer 2014 Wilhelmshaven


LichterMeer 2014 Wilhelmshaven

LichterMeer 2014 Wilhelmshaven


LichterMeer 2014 Wilhelmshaven

LichterMeer 2014 Wilhelmshaven

Mein 30-Tage-Test von Amazon Instant Video

amazon-instant-video

[Es folgt ein bezahlter Blogpost - Bitte Hinweis am Ende des Artikels beachten] Videostreaming ist ein neuer Markt im Internet, der sich derzeit durch viele Konkurrenten belebt wird. Amazon schickt einen eigenen Streamingdienst ins Rennen. Die Namensgebung für diesen Dienst sorgt zunächst für Verwirrung: Da ist manchmal von “Amazon Instant Video” die Rede, dann findet man aber auch die Bezeichnung “Amazon Prime Mitgliedschaft inkl. Prime Instant Video“.

Zur Entwirrung:
Amazon Prime ist ein kostenpflichtiger Dienst (derzeit 49 €/Jahr), der u. a. für schnelle Lieferung von Amazonpaketen steht. In diesem Dienst enthalten ist “Prime Instant Video“, sprich: der Streamingdienst.

thumb_1510__originalTesten kann man Amazon Prime kostenlos für 30 Tage. Wer Amazon Prime nach dem Test weiterhin (kostenpflichtig) nutzen möchte, muss nichts weiter tun. Wer den Test beenden will, muss sich selbst aktiv abmelden – wie das funktioniert, steht hier.

Beschreibung: Amazon Instant Video
Amazon Instant Video ist ein Streamingdienst, auf dem es aktuelle Serien und Filme zu sehen gibt. Über den Preis habe ich oben schon etwas gesagt. Die Anmeldung ist sehr simpel über diesen Link möglich. Natürlich laufen die Videos auf einem Windows Desktop (ich habe es getestet mit Windows 8, 64 Bit und dem aktuellen Internet Explorer) ohne Probleme. Unterstützt werden jedoch noch mehr Endgeräte:

  • Mac
  • Kindle Fire
  • iPad/iPad Mini
  • iPhone/iPod Touch
  • Playstation (PS3 & PS4)
  • Xbox 360 & Xbox One
  • Wii
  • WiiU
  • Sony
  • Samsung
  • LG

Details zur Gerätekompatibilität offenbart eine Hilfeseite von Amazon.de hier.

Inhaltlich ist Amazon Instant Video gar nicht so schlecht aufgestellt: Serien-Highlights wie “How I met your mother” (Staffeln 1-8), “Big Bang Theory” (Staffel 1-6), Californication (Staffel 1-6) – ok, die sechste Staffel läuft auch am Donnerstag auf RTL2 … das sind schon Titel, die bekannt und gefragt sind. “Breaking Bed” und “Dexter” sind auch mit dabei. Angekündigt hat Amazon neue Titel wie “Scandal Staffel 3″, “Django Unchained”, “Weeds Staffel 8″ oder die “Tribute von Panem” (Teil 1+2).

Ich werde mir den Dienst einmal genauer ansehen und schauen, ob sich das Angebot lohnt. Mehr dazu in diesem Blogpost als Update – demnächst.


Update: Ergebnis meines Tests


Gleich vorne weg, um nicht unfair zu sein: Ich habe einen großen Fehler gemacht. Ich habe gedacht – und zwar das Falsche. Ich habe gedacht, wer Android Telefone unterstützt, unterstützt auch Android Tablets. So groß kann der Unterschied da wohl nicht so sein. Habe ich gedacht. Nicht denken, schenken – sagte einmal Helge Schneider und das nicht ohne Grund.

Für meinen Test besorgte ich mir eigens ein Samsung Galaxy Tab 4 mit einem HDMI-Funkempfänger für meinen Fernseher. Die Idee war, das gestreamte Video über die im Tablet eingebaute Bildschirmduplizierung auf das TV-Gerät zu bringen. In der Theorie funktioniert das, in der Praxis scheitert es vor allem daran, dass Amazon Prime Instant Video derzeit keine Android Tablets unterstützt!
Das steht natürlich auf der Kompatibilitätsseite (Link oben). Aber wer kommt denn bitte auf den Gedanken, dass zwar Android Telefone unterstützt werden, Tablets aber nicht?

Was auf dem PC so simple funktioniert, scheitert an kuriosen Details. Schade. Der Preis ist aus meiner Sicht sehr fair. Für einen Einsatz am Fernseher kaufe ich mir allerdings jetzt nicht noch ein zusätzliches Notebook.

Hinweis zur Trennung von redaktionellem Inhalt und Werbung:
Amazon bezahlt mich für das Verfassen dieses Artikels. Den Inhalt habe ich selbst bestimmt ohne Einflussnahme durch Amazon. Die Links auf das Angebot “Amazon Instant Videos” sind Partnerlinks, d. h. ich erhalte eine Provision, wenn Sie Amazon Prime über diese Links bestellen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Verschlüsselung in Sachsen

saechsisch

Sachsen ist ein tolles Land und es hat, gleich nach Plattdeutsch, den schönsten Dialekt Deutschlands. So kannte ich bisher keine Kuchensorte, die gleich drei “o” in sich vereint, bis ich im Leipzger Edika eines Besseren belehrt wurde: der “Rhorborborkuchen” musste dort nämlich noch einsortiert werden.
Der Sachse an sich hat jedoch ein Problem: in seiner Mundart gibt es kein Äquivalent für “Verschlüsselung”. Gut, dieses Problem haben wohl die wenigsten Sachsen für sich als Problem identifiziert, wenn man jedoch einer EDV-Tagung in Leipzig – pardon: Leipssch – unter lauter Sachsen beiwohnt, beschäftigt einen diese Fragestellung schon.

Lange Bahnfahrten eignen sich besonders gut, um sich solchen Problemen ausgiebig zu widmen. Bewaffnet mit Fachliteratur (Langenscheidt Lilliput Sächsisch, s. o.) habe ich auf der Fahrt zurück von Leipzig nach Wilhelmshaven Unmengen sächsischen Kauderwelsches verinnerlicht, bis ich schließlich zu folgender Variante gelangte:

Gloddsn-unmeechlich-machn ist meine sächsische Variante für “verschlüsseln”.

Oder hat jemand von Euch dazu eine bessere Idee?

Weihnachten kommt immer so plötzlich?

Von wegen! Bullshit! Gehen Sie mal heute, am 01. September durch die Geschäfte. Weihnachten steht direkt vor der Tür und jeder Supermarkt erinnert uns daran!

gewuerzspekulatius

Das gemeine Gewürzspekulantentum greift schon wieder um sich! Die Nutella-Krise bedroht die Kekspreise! Rasches Handeln ist gefragt! Antizyklisches Weihnachtsbaumkaufen spart Geld! Dominosteine kann bestimmt auch eintuppern, aber man hat dann erst einmal welche! Printen sollen ja recht früh vergriffen sein.

Dies ist ein Weckruf! Weihnachten ist schon fast da! Auf das sich niemand beschwere, es käme immer so plötzlich!

To whom it may concern…


Hallo, mein Name ist Torsten Frank und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über die alltäglichen Dinge, die einfach schriftlich fixiert werden müssen, damit in meiner Gedankenwelt Platz für neue Ideen ist.
Viel Spaß beim Lesen. Konstruktive Anmerkungen sind immer erwünscht, SEO-Kommentare werden gelöscht.
Anfragen nach Produktrezensionen sind willkommen. :)

Kommerzielles

Kommerzielles